Babytragen für den Sommer – so bleibt ihr cool

Du möchtest dein Kind in der warmen Jahreszeit tragen, befürchtest aber, dass es ihm zu heiß werden könnte? Hier erfährst du, welche Babytragen für den Sommer geeignet sind.

Dieser Artikel ist ein Teil unserer Serie „Erstausstattung für dein Baby im Sommer.

Menschenbabys sind Traglinge. Häufiges Tragen beruhigt Neugeborene, es stillt ihr Bedürfnis nach Geborgenheit und fördert die Bindung. Gleichzeitig wirkt so ein kleines Baby wie ein Heizkissen, weshalb das Tragen im Hochsommer zu einer schweißtreibenden Angelegenheit werden kann.

Damit es dir und vor allem deinem Kleinen nicht zu heiß wird, habe ich hier meine besten Tipps rund um Babytragen für den Sommer für dich.

Die 3 Lieblings-Babytragen

Limas Flex mitwachsende Babytrage*

LIMAS Flex Babytrage Fullbuckle | 56-104 cm | Bauchtrage & Rückentrage & Onbuhimo | ab 2.-3. Monate bis 3+ Jahre | Baby Carrier | Sky*
  • Der ergonomisch geschnittene Bauchgurt ist schnell und einfach anzulegen und mit einer Schnalle zu schließen. Auch die Schultertäger werden mit Schnallen geschlossen. Sie werden entweder am Bauchgurt oder am Rückenteil befestigt.
  • Geeignet ab einer Größe von 56/62 cm bis 104 cm. Für Kinder von 4 Kilogramm bis 18 Kilogramm.
  • Du kannst Dein Baby zu Dir gewandt vor dem Bauch und auf dem Rücken tragen. Bei der Rückentrageweise hast Du die Möglichkeit auch ohne Bauchgurt zu tragen, d. h. Umwandlung in einen Onbuhimo.

Diese Trage aus 100 % Bio-Baumwolle ist für Babys von etwa 2–3 Monaten bis zu einem Gewicht von 20 kg nutzbar. Du kannst die Limas Flex als Onbuhimo ohne Hüftgurt, als Bauch- oder als Rückentrage verwenden.

Das Anlegen ist kinderleicht und die Trage garantiert eine ergonomische Anhock-Spreiz-Haltung deines Babys. Damit ist sie der perfekte Begleiter für den Alltag und Urlaub.

Ein weiterer Pluspunkt: die große Auswahl verschiedener Farben und Muster.

Ring-Sling von Hoppediz*

HOPPEDIZ Ring-Sling inklusive Bindeanleitung, Los Angeles grau*
  • 100% Baumwolle schadstoffgeprüft
  • Die Jacquard-Stoffe sind beidseitig tragbar und bieten aufgrund der speziellen Webung zwei Farbvarianten.
  • Die Fächerfaltung unterhalb der Ringe sorgt für ein angenehmes Tragegefühl

Beim Ring-Sling handelt es sich um ein Tragetuch, das durch zwei Metallringe gefädelt und festgezogen wird. Hierbei liegt das Gewicht nur auf einer Schulter.

Dadurch ist diese Tragevariante luftiger, gleichzeitig ist sie eher für kurze Strecken geeignet.

Der Stoff des Ring-Slings von Hoppediz fühlt sich sehr angenehm an und besteht aus schadstoffgeprüfter Baumwolle. Du hast die Wahl zwischen vielen verschiedenen Jacquard-Stoffen in unterschiedlichsten Designs.

Einen Ring-Sling kannst du ab Geburt bis zum Ende des Tragealters verwenden.

Babytragetuch von Didymos*

Didymos 447003 Babytragetuch, Modell Wellen acqua, Größe 3*
  • verschiedene Tragepositionen, vor dem Bauch, seitlich oder auf dem Rücken
  • Diagonal elastisch für optimale Passform
  • Unterstützt die anatomisch erwünschte Körperhaltung des Babys

Ob vor der Brust, auf dem Rücken oder auf der Hüfte, mit einem Tuch stehen dir verschiedenste Tragevarianten zur Auswahl. Dieses leichte Didymos-Tragetuch kannst du von Geburt an bis ins dritte Lebensjahr deines Kindes nutzen. Es hat ein Flächengewicht von 200 g/m² und ist damit perfekt für warme Sommertage.

Da es aus 100 % Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau besteht, ist es sehr hautschonend. Mit kleinen Babys kann es immer mal zu Flecken kommen. Kein Problem – das Tragetuch ist im Schonwaschgang bei 60 °C waschbar.

Aktuelle Bestseller

Unsere täglich aktualisierte Bestseller-Liste des beliebtesten Babytragen für den Sommer.

In dieser Liste zeigen wir dir täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon für die Produktkategorie. Das sind echte Käufe mit echten Bewertungen.

Aktuelle Angebote

Ein Schnäppchen macht jeder gerne, daher haben wir hier für dich eine Übersicht der aktuell verfügbaren Angebote. Dabei sortieren wir nach Höhe des Rabattes.

Fragen aus der Community

Wie schütze ich meinem Baby im Sommer beim Tragen vor der Sonne?

Geht ihr im Sommer mit der Trage spazieren, ist es wichtig, auf einen ausreichenden Sonnenschutz zu achten.
Gleichzeitig soll es deinem Baby nicht zu heiß werden. Wichtig ist in jedem Fall ein Sonnenhut, der das Köpfchen vor UV-Strahlung schützt. Wähle ein dünnes, weites Langarmshirt für den Oberkörper und eine dünne Hose für die Beine. Eine Alternative zur Hose sind BabyLegs.
Diese Stulpen mit UV-Schutz kannst du deinem Sprössling einfach überziehen, sobald ihr in die Sonne kommt, ganz ohne ihn aus der Trage nehmen zu müssen.
Noch ein Tipp: Nimm einfach einen schattenspendenden Sonnenschirm auf den Spaziergang mit.

Kann ein Baby im Tragetuch überhitzen?

Dieses Vorurteil ist weit verbreitet, stimmt aber nicht. Beim Tragen gilt: Deinem Baby ist genauso warm wie dir. Du weißt also immer, wie es sich fühlt.
Zudem kühlst du deinen Tragling durch dein Schwitzen mit. Die Körpernähe ist demnach vorteilhaft für Neugeborene, die noch Probleme mit der Wärmeregulierung haben. Damit es für euch beide angenehmer ist, lohnt es sich, eine leichte Trage für den Sommer zu kaufen. Wählst du ein Tragetuch, so empfehle ich dir einlagige Bindevarianten, wie etwa den „einfachen Rucksack“ oder die „Kängurutrage“.

Letzte Aktualisierung am 2.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar